• Frank Dallmann

Hilfe in der Corona Krise für kleinere und mittlere Betriebe aus Hessen

Aktualisiert: vor 6 Tagen


Die Krise hält unvermittelt an und betrifft immer mehr Unternehmen. Eine grosse Anzahl von kleinen Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitenden sind von der Corona-Pandemie betroffen und haben massiv mit den Auswirkungen zu kämpfen.

Häufig gibt es Probleme bei den Themen Finanzierung/ Liquiditätssicherung, Digitalisierung, Neupositionierung, neue Geschäftsmodelle und Unternehmensplanung.

Aber was können Unternehmen tun, um aus dieser Situation herauszukommen und nach Überwindung der Beschränkungen weiterzumachen?

Das Land Hessen und die EU (EFRE) bieten auch 2021 in Zusammenarbeit mit dem RKW Hessen und einem Beratungspartner, wie uns, seriöse und zu 50 Prozent geförderte Beratung zu diesen wichtigsten Aufgaben und Themen.

Zwar ist dies leider nicht kostenfrei, aber definitiv eine wertvolle und wirkungsvolle Unter-stützung auf dem Weg in die Zukunft.

Wir bei Fairmar konzentrieren uns vor allem auf 2 Arten der Beratung, der ‚CORONA-Perspektivenberatung‘ und der ‚Digitalisierungsberatung‘.

Mit der „Corona-Perspektivenberatung können kleine, von der Corona-Pandemie direkt betroffene Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitenden gemeinsam mit vom RKW Hessen geprüften Expertinnen/Experten Ideen und Perspektiven entwickeln, um über diese schwierige Zeit hinwegzukommen. Diese Beratungsunterstützung ist dem Land Hessen besonders wichtig. Es fördert dieses Projekt mit 59 Prozent – mehr, als andere Beratungsförderprogramme.

Mit der „Digitalisierungsberatung“ können die Betriebe Ihre Geschäftsprozesse optimieren, Homeoffice-Lösungen planen, im Internet besser gefunden werden, mit Social-Media-Aktivitäten Kunden besser ansprechen oder neue Geschäftsmodelle entwickeln und gemeinsam mit der „Coaching-Förderung können Unternehmerinnen/Unternehmer in diesen schwierigen Zeiten u.a. die Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsführung und den Mitarbeitenden verbessern, um die Arbeitszufriedenheit und Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten – auch und gerade vor dem Hintergrund wachsender Tätigkeiten vom Homeoffice aus.

Hilfreich, aber nicht unmittelbar von Corona abhängig gibt es auch die Möglichkeit einer „Designberatung“. Hier können Marken neu aufgebaut, neue Markenpositionierungen erarbeitet oder Kommunikationskanäle erschlossen werden, um besser, schneller und effektiver mit Kunden in Kontakt zu kommen und potenzielle Kunden anzusprechen.

Sollten bei Ihnen hier eventuell Bedarf bestehen, so melden Sie sich einfach bei uns und informieren Sie sich ganz unverbindlich.


Kontakt - frank.dallmann@fairmar.com

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SINCE 2010

© 2021 FAIRMAR CONSULTING GMBH, HAVELSTRASSE 16, 64295 DARMSTADT - GERMANY

KONTAKT